Die MOBILE PFLEGE und BETREUUNG bildet einen Schwerpunkt in unseren Aufgaben. Wir bieten allen Innsbrucker BewohnerInnen jeden Alters Hauskrankenpflege und Haushaltshilfe ambulant an.

Mobile Pflege und Betreuung durch den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, ausgebildete AltenpflegerInnen, PflegehelferInnen und Heimhilfen bzw. durch Haushaltshilfen ermöglicht die Autonomie jener Menschen, die bei manchen Tätigkeiten auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Pro Monat werden durch die Teams ca. 700 KlientInnen im Stadtgebiet von Innsbruck betreut. Rund 85 MitarbeiterInnen in ca. 60 Vollzeitstellen kümmern sich um die KlientInnen.

 

Die Art der Hilfestellung

Die Art der Hilfestellung und die Einteilung der KlientInnen erfolgt nach einem persönlichen Gespräch durch den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, wobei Besuche durch die Fachkräfte auch mehrmals täglich möglich sind. Das Aufgabengebiet der Mobilen Pflege umfasst unter anderem Tätigkeiten wie Verabreichung von Spritzen, fachgerechte Wundversorgung, Umgang mit Diabetes, Kontrolle von Medikamenten, An- bzw. Ausziehhilfe, Körperpflege bzw. Hilfestellung bei der Mobilisation. Zudem helfen unsere Haushaltshilfen bei sämtlichen im Haushalt anfallenden Arbeiten (z.B.: Putzen, Einkaufen, etc.)

Finanziert wird die Hauskrankenpflege durch eine „sozial angepasste Eigenleistung“ der KlientInnen. Das Land Tirol und die Stadt Innsbruck unterstützen pflegebedürftige BürgerInnen je nach ihrem Einkommen.

Mit dem Selbstkostenrechner können Sie durch Ausfüllen der grün unterlegten Felder  berechnen, wie hoch der Selbstkostenanteil für eine Stunde Hauskrankenpflege bzw. Haushaltshilfe ist (zum Öffnen der Datei benötigen Sie Microsoft Excel). Die Mindestverrechnungseinheit pro Besuch  beträgt 15 Minuten. Danach wird die Zeit in 5-Minuten-Schritten verrechnet.    

 

BEREICHSLEITUNG

Mag. Thomas Strickner

Adresse

Haydnplatz 5
6020 Innsbruck

E-Mail: ambulante.betreuung@isd.or.at

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 7.00 bis 17.00 Uhr

Notruf am Wochenende für KlientInnen

7.00 bis 19.00 Uhr,
Telefon 0512 / 5331 - 7410