Die teilbetreute Wohngemeinschaft am Haydnplatz ist gedacht als Ort, an dem mehr Eigenverantwortung, mehr Selbstständigkeit und mehr soziale Kompetenz gefordert und gefördert wird.  

Ziel der teilbetreuten WG "Lumpazivagabundus", deren Name sich von der gleichnamigen Nestroy-Zauberposse ableitet, ist es, die Bewohner zu befähigen, in einem normalen sozialen Kontext mit Gleichgesinnten zusammenzuleben und mit ihrem Alkoholproblem umgehen bzw. wohnen zu lernen.

Gewisse Regeln und Pflichten, die in einem Betreuungsvertrag verankert sind, sorgen für eine funktionierende Wohngemeinschaft mit Tagesstruktur, in der den Bewohnern dennoch alle individuellen Freiheiten und Möglichkeiten bleiben. Solange der Alltag und die Freiheit der übrigen Bewohner nicht eingeschränkt werden, können die Klienten sich ganz nach ihren Interessen und Bedürfnissen verhalten und auch in der Wohnung Alkohol konsumieren. Für gemeinsame Investitionen steht eine Gemeinschaftskasse zur Verfügung. Fallen Probleme oder Konflikte an, können diese unter anderem beim täglichen Frühstück mit dem Betreuer angesprochen und gelöst werden.

 

Wir bieten ...

  • möblierte Zimmer, gemeinsames Wohnzimmer 
  • Beratung und Betreuung
  • gemeinsame Aktivitäten (Frühstück, Ausflüge, etc.)
  • Vermittlung von ambulanten Diensten etc.
  • persönliche Gespräche (Einzel- oder Gruppengespräche)