Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Ambulante Stelle für Suchtprävention

Die Ambulante Suchtprävention (ASP) wurde im Mai 1995 gegründet und ist heute Teil der Innsbrucker Soziale Dienste GmbH.

Das Therapie- und Betreuungsangebot der ASP umfasst sämtliche Formen der Suchterkrankung. Es richtet sich an Personen, die vom Missbrauch oder der Abhängigkeit von illegalen Drogen (insbesondere Opiate, Designerdrogen, Kokain, Polytoxikomanie) oder legalen Drogen (Alkohol, Arzneimittel) betroffen sind.
Auch Personen mit einer stoffungebundenen Abhängigkeit (u.a. Glücksspiel, Internetsucht, Essstörung) können sich an die ASP wenden.
Ebenso sind Angehörige von Betroffenen, die Rat suchen, jederzeit willkommen.

Wir bieten:

Unser Team aus Psychotherapeutinnen und einem Facharzt für Neurologie und Psychiatrie hilft bei der diagnostischen Einordnung Ihres Krankheitsbildes und bietet neben einem umfangreichen Therapie- und Beratungsprogramm auch eine medikamentöse Unterstützung.

Mag. Maria Seiwald

Leitung
Ambulante Suchprävention
T: 0512 / 5331-7440
Kontakt
Ambulante Suchtprävention

Montag und Mittwoch: 09:00 bis 12:00 Uhr

T: 0512 / 5331-7440
E: asp@isd.or.at

Rückruf nach Bekanntgabe Ihrer Nummer auf unserem Anrufbeantworter
So erreichen Sie uns:
Mit der Linie R einfach zu erreichen.

Kontakt

Kontakt

Wir informieren Sie gerne über sämtliche Leistungen der ISD!

Sozialservice
0512 / 5331-80 (MO - FR, 8 - 12 Uhr)

Mobile Pflege und Betreuung
0512 / 5331-7401

Kinderzentren & Kinderkrippen
0512 / 5331-7300

Innsbrucker Menu Service 
0512 / 5331 83-3777

Ehrenamt
0512 / 5331-7195

Wohnungslosenhilfe
0512 / 5331-7600

Ambulante Suchtprävention
0512 / 5331-7440